danilolablog

unterwegs für öffentliche bibliotheken

die freie (exzellenz)universität berlin trennt sich von fachbereichsbibliotheken

| Keine Kommentare

(flickrbild von horitzons inesperates)

die schließungswelle von bibliotheken in berlin macht auch nicht vor der freien (exzellenz)universität halt. das präsidium der freien universität setzt auf zentrale aufstellung der bücher an der freien universität berlin. so meldete der asta der fu am 18.12.2008:„Das Präsidium der Freien Universität hat in einem Alleingang beschlossen, alle Bibliotheken des Fachbereichs Politik- und Sozialwissenschaften (Politikwissenschaften, Soziologie, Ethnologie und Publizistik) zusammenzulegen und in das Gebäude der zentralen Universitätsbibliothek (UB) einzugliedern. Die bisherige UB soll im Rahmen einer Renovierung als PolSoz-Fachbereichsbibliothek umgestaltet werden, denn mit der bis 2020 geplanten Umstrukturierung sollen die bisherigen 130 Bibliotheken der FU auf 20 Fachbereichsbibliotheken reduziert werden (erstes Beispiel: die Philologische Bibliothek).“ weiterlesen

gegen diese fragwürdige bildungspolitik regt sich nun an der freien universität widerstand.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.