danilolablog

unterwegs für öffentliche bibliotheken

pigor fordert „nieder mit i.t.“ – blogeintrag für einen freund

| 1 Kommentar

pigor, eichhorn und ulf fordern „rache für die gebrochenen versprechen der i.t.“ ich widme diesen eintrag einem freund (j.v.), der es vielleicht nie lesen wird.

hier noch zwei textbeispiele, die sicherlich auch für bibliothekar_innen von besonderer bedeutung sein können. den kompletten text zum nachlesen gibt es beim chaosradio ctv125.

Rache für die gebrochenen Versprechen von IT
Eure Dinger funktionieren nie, nie funktionieren die, nie!
Rache für die gebrochenen Versprechen von IT
Für jede Minute die ein User verliert um rauszukriegen wie
Eure vermurkste Menüführung nicht funktioniert
Heißt nein, nicht er ist zu blöd, Ihr habt es nicht kapiert!
[...]
Rache für die gebrochenen Versprechen von IT
Die Daten der DD-Disketten der 80er sind nicht mehr zu retten wie?
Rache für die gebrochenen Versprechen von IT
Ein Fall für die digitale Archäologie! Mein geliebter Atari! 

Doch der vermeintlich unaufhaltsame Verfall veralteter Daten 
allenthalben ist nicht fatal
Er ist kein Naturgesetz
Er ist menschliches Machwerk merkantil durchdachtes
Knallhartes Killerkalkül Kill Kill Kill Killer kalkül
Koll Koll Koll Kollateralschaden dabei ist:
Die millionenfache Vernichtung von Individualgeschichte

Ein Kommentar

  1. Tja, Computer sind eben auch Wegwerfware, die möglichst schnell kaputt gehen sollte, damit der Kunde wieder einen Kauf tätigt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.