danilolablog

unterwegs für öffentliche bibliotheken

rückblicke und fotos 1: 31. europäische jonglier convention (ejc 2008) in karlsruhe

| 7 Kommentare

in den letzten wochen war ich viel unterwegs und wenig online, deshalb werde ich in den nächsten tagen einige rückblicke auf meine zurückliegenden erlebnisse und fundstücke werfen.

vom 03. bis zum 09. august war ich gemeinsam mit den las diabolas auf der 31. europäischen jonglier convention (ejc) in karlsruhe. ich war beeindruckt von dem, was das orgateam dort auf die beine gestellt hat. statt der erwarteten 3.000 artist_innen und jonglierenden reisten über 5.000 menschen an, um an diesem event teilzuhaben. und trotz der vielen teilnehmer_innen entstand eine für jonglierconventions typische angenehme und entspannte atmosphäre. das begleitprogramm (workshops, shows, …) war vielfältig und anregend. die beiträge auf der open stage waren überzeugend und die galashow stellte alle galaprogramme, die ich gesehen habe, in den schatten.

zusammenfassend: die stimmung war einfach überwältigend. ich habe viele neue tricks gelernt z. B. den:

danke an felix und jonas für die tipps 😉 . außerdem konnte ich meinen selbstversuch zum erlernen der dreiballjonglage (kaskade) erfolgreich zu ende führen und hoffe, dass es nun mit ein-zwei anderen tricks weitergeht.

nach den vielen lobenden worten, muss ich mich zu einer sache kritisch äußern: das angebot an essbaren auf dem gelände war dürftig und in den meisten fällen viel zu teuer. für vegan lebende menschen gab es gar keine möglichkeit etwas zu essen zu finden, was sicherlich nicht nur ich sehr ärgerlich fand. 🙁  trotzdem ein dickes lob an das orgateam und die vielen helfenden hände für eine gelungene convention.

ich habe gemeinsam mit mirjam während der ejc ein fotoprojekt gestartet, bei dem wir die farbe pink (und bei einigen außnahmen auch rosa) in den blick genommen haben. herausgekommen ist eine sammlung von 303 fotos, die wir unter dem motto  „juggling in pink ist the better way“ für euch online gestellt haben. danke an alle, die so bereitwillig für unsere bilder geposed haben 😉 . eine weitere auswahl von fotos der ejc findet ihr hier.

hier ein video, dass eine erste ahnung aufkommen lässt, was auf einer convention alles passiert:

einen wirklichen eindruck von der stimmung während einer jonglierconvention könnt ihr nur bekommen, wenn ihr an einer teilnehmt. auch (oder gerade) wenn ihr noch nicht jonglieren könnt. einen überblick zu anstehenden terminen findet ihr bei inbaz.

7 Kommentare

  1. Hatte mich schon gefragt, wo du die ganze Zeit bist. Habe mir alle Bilder angesehen und mir ein Überblick verschafft 🙂 Pink ist wirklich die bessere Farbe fürs Jonglieren. Danke für die vielen Eindrücke.

  2. hallo mari*us, ja ich war eine woche nicht online und bin jetzt noch mit dem lesen meiner mails und der vielen blogeinträge beschäfftigt. das nächste mal bist du doch sicher mit von der partie – jonglierconvention in dresden (fenruar 2009) – oder?

  3. Schön, wieder ein Online-Lebenszeichen von zu zu lesen und zu sehen. (Dachte schon, mein Feedreader wär kaputt. 😉

    Die Bilder sind toll (bei meinem Lieblingsbild aus der rosa Reihe hab ich auch kommentiert). Wahnsinn, 5000 Leute waren dort? Das muss doch ein unglaubliches Erlebnis gewesen sein?!

    Du hast Recht, auf beim Betrachten des Videos bekommt man schon mal einen Eindruck davon, wie die Stimmung so war. Aber es live erlebt zu haben, ist bestimmt noch viel eindrucksvoller gewesen. Sieht jedenfalls alles sehr, sehr beeindruckend aus. Danke für’s Zeigen.

  4. @ markus
    ich war kurz davor gewesen meinen rechner mitzunehmen. immerhin gab es in der halle ein frei zugängliches w-lan (da können sich einige bibliothekarische konferenzen eine scheibe abschneiden). aber im rückblick bin ich ganz froh über meine webabstinez, da ich mich so ganz der convention mit ihren vielen angeboten hingeben konnte. und jonglieren ist schließlich gut für das denkvermögen 😉

    ach ja – in der nähe von hamburg findet, glaube ich auch jedes jahr eine kleine convention statt.

  5. Hallo, wir suchen schon seit ner ganzen Weile nach diesen „Faltbumerangs“ die man im zweiten video ab 3.21 sieht.
    Hat jemand eine Ahnung wie die heissen?
    Werde mich jetzt erstmal durch die Juggling in Pink Serie arbeiten.

  6. @ ich hab

    nee – leider weiß ich das auch nicht. vielleicht findest du ja im formu http://www.alleswerfer.de.vu/ hilfe. was anderes fällt mir jetzt nicht ein. lg

  7. Pingback: rückblicke und fotos 2: zwischen dem land der teletubbies und dem kraftwerk boxberg - der lausitzer findlingspark nochten « danilolablog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.