danilolablog

unterwegs für öffentliche bibliotheken

27. Juli 2009
von danilola
Keine Kommentare

xenius fragt sich, ob vegetarier_innen besser menschen sind

das arte magazin xenius geht der frage nach, ob vegetarier_innen bessere menschen sind?  die frage ist etwas krass und polarisierend, aber den beitrag kann ich sehr empfehlen. vor allem weil den argumenten des ernährungswissenschaftlers bulletendoktors rolf großklaus, dass vegane ernährung … Weiterlesen

13. Mai 2009
von danilola
1 Kommentar

von den belgier_innen lernen heißt siegen lernen – veggietag in gent

die belgische stadt gent übernimmt eine vorreiterinnenrolle in bezug auf umweltbewußtsein und ernährung. in gent wird ab dem 14.05.2009  jeder donnerstag zum veggietag. Konkret heißt das, dass das Tagesmenü Donnerstags in allen öffentlichen Schulen Gents ein vegetarisches sein wird. Außerdem … Weiterlesen

21. Januar 2009
von danilola
2 Kommentare

zynismus = wurst im eigenen darm – hagen rether: die wahrheit über fleisch

hagen rether rechnet ab mit der fleischindustrie und dem ernährungsverhalten: gefunden in kontra: das magazin für querdenker.

16. Dezember 2008
von danilola
6 Kommentare

weihnachten ganz ohne fleisch – denn tofu liebt auch dich und dich

ich weiß, dass es den meisten konsument_innen egal ist, dass ein fleischskandal dem nächsten die klinke in die hand gibt und das die ökologischen auswirkungen vom fleischverbrauch zu gern geleugnet werden. aber trotzdem hier ein hinweis auf ein tolles video … Weiterlesen

1. September 2008
von danilola
2 Kommentare

kleinerer ökologischer fußabdruck durch biovegane lebensweisen? – wieviel „klimakiller“ steckt in deinem magen?

in der süddeutschen zog oliver das gupta unter dem titel „leere teller – dicke steaks“ in der fleischigen vorweihnachtszeit noch gegen die grünen zu felde. er sah sein recht auf ein „gutes“ steack gefärdet, da die grünen in dem positionspapier … Weiterlesen