danilolablog

unterwegs für öffentliche bibliotheken

wenn begriffe verletzen – abschaffung des begriffs “geistige behinderung”

| Keine Kommentare

Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e.V. setzt sich für die abschaffung  des begriffs „geistig behindert“ ein. auf der homepage des vereins besteht die möglichkeit sich für die abschaffung des verletzenden begriffs durch beteiligung  an einer umfrageliste einzusetzen.

„Wir von Mensch zuerst finden den Begriff „geistig behindert“ abwertend. Wir finden, das macht uns schlecht. Immer mehr Menschen lehnen diesen Begriff ab.

Wir von Mensch zuerst wollen nicht „geistig Behinderte“ genannt werden. Wir wollen den Begriff „geistig behindert“ abschaffen. Das hat die Lebenshilfe in Österreich zum Beispiel schon getan.

Wir finden den Begriff „Menschen mit Lernschwierigkeiten“ besser.“

also ran an die tastatur und die forderung unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.